Ausbildung Ernährungsberater

Praxismodul für Ernährungsberater

Von der Theorie zur Praxis – dies ist für Einsteiger meist die größte Hürde. Wie kann ich mein erworbenes Wissen jetzt in die Praxis umsetzen? Wie starten? Welches Handwerkszeug brauche ich? Wie kann ich meine Beraterfähigkeiten auf- oder ausbauen?

Das Praxismodul unterstützt auf dem Weg zum erfolgreichen Ernährungsberater. Zur praktischen Umsetzung im Bereich Ernährungsberatung sollen die notwendigen Handlungskompetenzen vermittelt werden. Gerade Befragungs- und Erhebungstechniken werden hier praxisnah geübt. Anhand von Fallbeispielen wird die Durchführung einer erfolgreichen Ernährungs- und Gesundheitsanamnese vermittelt. In Kleingruppen, Rollenspielen und Klientenvorstellungen wird die praktische Umsetzung greifbar und für jeden Teilnehmer umgesetzt.
 

Inhalte der Weiterbildung

1. Klientenzentrierte Gesprächsführung und Kommunikation
  • Wertschätzung
  • Empathie
  • Kongruenz
  • Non-verbale Kommunikation
  • Aktives Zuhören mit Paraphrasieren/Verbalisieren
  • Fragen stellen
  • Feedback geben in den Übungen und als Berater
2. Ablauf und Struktur der Ernährungsberatung
  • Einzelberatung
  • Gruppenberatung
  • Telefonberatung
  • Internet
3. Erstellen und Auswerten Ernährungsprotokollen
  • Anamnese
  • Ernährungsverhalten
  • Soziales Umfeld
  • Labor und andere med. Daten
4. Erstellen von Ernährungsplänen
  • Energiebilanz
  • Makronährstoffe
  • Mikronährstoffe
  • Rezepte
  • Zusätzliche Maßnahmen
5. Fallbeispiele
  • Gewichtsmanagement
  • Nahrungsunverträglichkeit
  • Besondere Ernährungsformen (Trennkost, vegane Ernährung)
  • Sporternährung
6. Aufbau und Durchführung von Einzelberatungen
  • Rollenspiele anhand der erarbeiteten Fallbeispiele
  • Reflexion schwierige Situationen
7. Aufbau und Strukturierung von Seminaren und Workshops
  • Der rote Faden
  • Zielgruppenorientierung
  • Aufbau und Strukturierungsmöglichkeiten
 

Seminarziel

  • die Teilnehmer sind sich in der Betreuung ihrer Klienten sicher und souverän.
  • Sie lernen auch mit schwierigen Fallsituationen gut umzugehen.
  • Sie können Ernährungsumstellungen planen und dem Klienten verständlich darstellen.
  • Die Teilnehmer kennen vielfältige Betreuungsstrategien zur Ernährungsumstellung.
 
Nach dem Seminar erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.